Kurse & Ausbildungen > Workshops & Seminare SGQT > 02.03.2019 Weiterbildung mit Helmut Jäger: "Bewegtes Becken"

"Bewegtes Becken"

Wir sind Vierbeiner. Deshalb könnten Schultern und Becken eigentlich katzenhaft-elegant zusammenspielen. Manchmal tun sie es auch, zum Beispiel wenn wir selbstvergessen tanzen. Die meisten von uns halten sich aber mit einem erstarrten Becken über den Hinterbeinen, oder auch nur über den Sitzknochen. Und sie gestikulieren, ansonsten unbewegt, mit ihren Vorderbeinen, oder auch nur mit dem rechten Mausfinger.

In unserer Kultur überschätzen wir die Bedeutung unseres Beziehungs-Organs Gehirn und weisen dem Rest unserer Zellen, insbesondere dem Unterleib, eine dienende Funktion zu. Wir trainieren den Körper, der unser „Ich“ durch die Gegend trägt, damit der Oberkörper kräftig und die Beine lauffähig bleiben. Das Becken ist uns fremd geworden und verliert im Alltag unserer Zivilisation immer mehr an Bedeutung. Es dient zum Sitzen und zur Entleerung verschiedener Ausscheidungen.

Bei Steinzeitjägern kam die Lebensenergie noch von dort, wo bei den Frauen die inneren Sexualorgane liegen. Heute dagegen glauben wir Büro-Höhlen-Bewohner, sie käme aus dem Kopf, der vom elektronischen Geflacker unserer vielen Geräte bestimmt wird. Die Genitalregion hat gegenüber dem Rest ihre frühere mythische Bedeutung und ihre Spontaneität verloren und reagiert nur noch auf Befehle. Trotzdem bleibt sie tabuisiert: untergeordnet, kulturangepasst kontrolliert und verborgen. Und oft ist sie verkrampft durch sexualrepressive Erziehung, durch Enttäuschungen, Verletzungen oder Missbrauch.

In Übungen und interaktiver Wissensvermittlung wird die zentrale Bedeutung des Beckens und seiner Organe für effektive und mühelose Bewegung erlebbar: in seinen Beziehungen zu Knie- und Fußgelenken, in seinem Zusammenspiel mit der biegsamen Lenden- und Brustwirbelsäule, bei entspannter Aufrichtung, und im Zusammenspiel von Beckenboden und Zwerchfell und natürlich in seiner nervalen und hormonalen Rückkopplung zu den mentalen Funktionen.

Helmut Jäger