Mitglied werden > Fachanerkennung

DER NUTZEN DER FACHANERKENNUNG

Die Schweizerische Gesellschaft für Qigong und Taijiquan SGQT wurde vor zehn Jahren gegründet. Mit der Schaffung des Verbandes entstand erstmals in der Schweiz eine Organisation, die klare Anforderungskriterien setzt. Die Aktiv-Mitgliedschaft bestätigt, dass die Person über alle fachlichen Anforderungen für die Durchführung von Qigong oder Taijiquan-Kursen verfügt und für eine hohe Qualität bürgt.

Der Nutzen der Fachanerkennung

IN AUSBILDUNG

In Ausbildung
Der Status "in Ausbildung" ist keine Fachanerkennung. Personen, die noch in der Qigong- und/oder Taijiquan-Ausbildung stehen, können als ausserordentliche Mitglieder aufgenommen werden. Nach Ausbildungsabschluss kann die Aufnahme als Aktivmitglied gemäss Verbands-Richtlinien erlangt werden“.

In Ausbildung

KURSLEITER / KURSLEITERIN - INSTRUCTEUR / INSTRUCTRICE - ISTRUTTORE / ISTRUTTRICE

KursleiterIn:
Wer die Anforderungen für diese Kategorien erfüllt, ist berechtigt die Bezeichnung „SGQT anerkannt“ zu verwenden, z.B. „SGQT anerkannte Kursleiterin“.

Kursleiter / Kursleiterin - Instructeur / Instructrice - Istruttore / Istruttrice

LEHRER / LEHRERIN - ENSEIGNANT / ENSEIGNANTE - INSEGNANTE

LehrerIn:
Wer die Anforderungen für diese Kategorien erfüllt, ist berechtigt die Bezeichnung „SGQT anerkannt“ zu verwenden, z.B. „SGQT anerkannte Lehrerin“.

Lehrer / Lehrerin - Enseignant / Enseignante - Insegnante

AUSBILDNER / AUSBILDNERIN - FORMATEUR / FORMATRICE - FORMATORE /FORMATRICE

AusbildnerIn:
Wer die Anforderungen für diese Kategorien erfüllt, ist berechtigt die Bezeichnung „SGQT anerkannt“ zu verwenden, z.B. „SGQT anerkannte Ausbildnerin“.

Ausbildner / Ausbildnerin - Formateur / Formatrice - Formatore /Formatrice